arflex-Elettra-Sessel-design-B.B.P.R.-Stoff-Leder-Rückenlehne-niedrig-Living-Hospitality-ikonisch-1950erJahre-Projekt-Luxus-madeinitaly-abziehbar-modern-zeitgenössisch
arflex-Elettra-Sessel-design-B.B.P.R.-Stoff-Leder-Rückenlehne-niedrig-Living-Hospitality-ikonisch-1950erJahre-Projekt-Luxus-madeinitaly-abziehbar-modern-zeitgenössisch
arflex-Elettra-Sessel-design-B.B.P.R.-Stoff-Leder-Rückenlehne-niedrig-Living-Hospitality-ikonisch-1950erJahre-Projekt-Luxus-madeinitaly-abziehbar-modern-zeitgenössisch
arflex-Elettra-Sessel-design-B.B.P.R.-Stoff-Leder-Rückenlehne-niedrig-Living-Hospitality-ikonisch-1950erJahre-Projekt-Luxus-madeinitaly-abziehbar-modern-zeitgenössisch



arflex-italian-design-story-livingroom-house-design-living-hospitality-project-luxury-madeinitaly-modern-tokio-alba-elettra-tablet

Tablet 80

Designed by Claesson Koivisto Rune 2010

Die Inspiration für ihre Form stammt von den Zieranhängern, die von der neuseeländischen Maori-Bevölkerung getragen werden.

Tablet 50

Designed by Claesson Koivisto Rune 2010

Die Inspiration für ihre Form stammt von den Zieranhängern, die von der neuseeländischen Maori-Bevölkerung getragen werden.

Elettra armchair - Version with fur

Designed by B.B.P.R. 1954

Ein Klassiker des Büros der 50er Jahre, Elettra ist der Sessel, auf den man nicht verzichten kann. Dank seines zeitlosen Stils und seiner...

Tokio soft

Designed by Claesson Koivisto Rune 2018

Großzügige Proportionen und eine freundliche, weiche und gleichzeitig sehr architektonische Geometrie : das ist was das Tokyo Soft definiert.

Alba

Designed by Bernhardt & Vella 2018

Alba ist ein Bücherregal für das Auslegen und das Enthalten, mit einer außergewöhnlichen Vielseitigkeit in der Komposition. Dank der Befestigung...


designed by

B.B.P.R.

Studio of architects, urban planners and designers, composed by Gian Luigi Banfi (Milan, 1910 - Gusen 1945), Lodovico Barbiano di Belgiojoso (Milan 1909 - 2004), Enrico Peressutti (Pinzano al Tagliamento , Udine, 1908 - Milan 1976) and Ernesto Nathan Rogers (Trieste 1909 - Gardone, Brescia, 1969). Founded in Milan in 1932, the studio was a vivid part of the debate of the modern movement, becoming one of the leading exponents and masters of the Italian design. The first important intervention project was designed in 1946, after the war and the loss of Banfi: the planning of the reconstruction of Milan, the A.R.plan. At the IX Triennale in Milan, when the birth of Italian design (1951) began, they organised the exhibition “The shape of usefulness” (with Francesco Buzzi Ceriani and Max Huber). In the area of design, apart from the chairs for arflex, still in production, they produced the very innovative office furnishings “Spazio” for Olivetti, the silver teapot service for Calderoni and Emma handle for Olivari.

arflex
Der Respekt für Ihre Privatsphäre ist unsere Priorität

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Webseite zu garantieren. Akzeptieren und fortfahren Sie, um zu der Verwendung aller Cookies zu stimmen. Wenn Sie mehr wissen oder nur einigen Verwendungszwecken zustimmen möchten, klicken Sie hier. Sie werden unsere aktualisierten Privacy Policy und Cookie Policy jederzeit einsehen können.